Online Kummerkasten

Online Kummerkasten für alle die Jemanden zum reden suchenUnd gehört zur http://online-kummerkasten.de.to/
 
StartseiteStartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Umfrage
Wie bist du auf das Forum gekommen?
 Webseite
 Facebook
 Jappy
 Tumblr
 Spin.de
 Freunde
 Google
 Andere Suchmaschine
 Andere Seiten
Ergebnis anzeigen
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)
Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blinklist  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Technorati  

Speichern Sie die Adresse von Online Kummerkasten als Internetdienstfavorit (social bookmark)

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Drogen & Prostitution

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Linchen
Gast



BeitragThema: Drogen & Prostitution   Fr Aug 21, 2015 9:45 pm

Hey,
mein Name ist Lina ich bin 22 jahre alt und ich weiß im moment echt nicht weiter und möchte mir hiermit einfach einmal alles von der Seele schreiben..
Alles fing damit an das ich vor ca. einem Jahr von Zuhause raus geflogen bin ich zog in die Stadt und wohne seit dem mal hier und mal da bei Freunden, am Anfang war alles noch sehr aufregend und ein bisschen wie ein Abenteuer aber schnell wendete sich das Blatt und ich begann fast täglich Drogen zu nehmen (Marihuana,Speed,Koks) ich verlor meine Ausbildung und verlor immer mehr den halt, ich fing an Drogen zu verkaufen um mich über wasser zu halten. Irgendwann lernte ich auf einer Party jemanden kennen der mir erzählte wie schnell und einfach sich mit Sex Geld verdienen lässt also entschied ich mich für die Prostitution. Anfangs war es Ok und ich konnte das erlebte schnell mit Hilfe von Alkohol,Partys und Drogen verdrängen aber mittlerweile geht es mir Psychisch immer schlechter. Ich schaffe es kaum noch meinen Alltag zu bewältigen und habe in besonders schlimmen Momenten öfter Selbstmordgedanken, Ich schaffe es einfach nicht mehr mein Leben in gerade Bahnen zu bringen.. Ich habe keine Wohnung, keine Ausbildung, und Schulden, um überleben zu können muss ich weiterhin Anschaffen gehen. Ich sehe momentan einfach keinen Ausweg mehr und weiß nicht wie ich jemals wieder ein normales Leben führen soll. Ich habe mittlerweile über 10 kg abgenommen und schlafe kaum noch. Vielleicht findet sich ja hier jemand der Ähnliches erlebt hat und es wieder nach oben geschafft hat ? Für einen kleinen Austausch wäre ich sehr dankbar..
Nach oben Nach unten
svlb
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 189
Bewertungssystem : 9
Anmeldedatum : 31.01.12

BeitragThema: Re: Drogen & Prostitution   Sa Aug 22, 2015 3:37 pm

Hallo Lina

das ist echt nicht gut was so bei dir vorgefallen ist
und ja es ist schwer da raus zu kommen aber nicht unmöglich

und du kannst auch ohne  Prostitution über die runden kommen

ich empfehle dir das du dich mal in einer Hilfeeinrichtung wie z.b bei der Caritas meldest

die meisten werden dir eine Unterkunft zu Verfügung stellen und auch helfen ohne  Prostitution an Geld zu kommen und Arbeit zu finden

wen du dein derzeitige Aufenthaltsort sagst, dann kann ich dir auch bei der suche helfen wen du möchtest

Solltest du noch weitere sorgen oder fragen haben und das Bedürfnis zum reden verspüren kannst du mich auch gerne über kik oder skype anschreiben

Und falls du lieber über Whats app schreiben willst  kannst du mir auch deine Nummer geben und ich schreibe dich dann an

MFG
Der Administrator: Sven L.

mein Blog: Online-kummerkasten.tumblr

kik: svlb11
Skype: online-kummerkasten
Whats app nach Vereinbarung

_________________
Solltest du Fragen oder Beschwerden haben , dann wende dich bitte an mich oder  an einen Moderator

Wir werden dann sobald es geht die Anfragen bearbeiten und die Fragen beantworten

MFG
Der Administrator: Sven L.
Nach oben Nach unten
http://online-kummerkasten.de.to/
Roman1966



Männlich Anzahl der Beiträge : 4
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 12.04.14

BeitragThema: Re: Drogen & Prostitution   Fr Jan 01, 2016 6:09 pm

Hallo, Lina!

Ja, da bist du in kurzer Zeit ganz tief in die Patsche geraten. Muss dem Administrator recht geben: du brauchst professionelle Hilfe und Beratung.

Beratungsstellen gibt es jede Menge. Mir fallen da auf Anhieb "Die Missionarinnen der Nächstenliebe" ein. Das sind die sog. "Mutter Theresa Schwestern", die in in manchen größeren Städten Häuser für notleidende Frauen unterhalten. Kommt eben auch auf deinen gegenwärtigen Standort an.
Hab nur keine Angst vor "den Nonnen". Sie sind lebenspraktische Menschen, und verstehen etwas vom Leben, und wie Menschen in Not geraten können.
Weiter gibt es eine Einrichtung, die Coenacolo heißt. Sie ist multinational und befaßt sich besonders mit Jugendlichen, die drogenabhängig geworden sind. Hier ist ein Link, den ich gefunden habe:
http://www.cenacolo.de/
Und - klar - die Caritas hat auch eine Menge unterschiedlicher Hilfsprogramme. Unterschiedliche, auch niederschwellige Anlaufstellen erleichtern es dir, dort hin zu gehen.

Ich denke, du brauchst einen vollkommenen Ausstieg aus deinem gegenwärtigen Umfeld.
Und vollkommen neue Leute um dich, die keine Drogen nehmen und positive Aspekte im Leben aufzeigen.
Knüpfe ganz einfach durch erste Anrufe Kontakte.
Und weiter: versuche, die Kontakte zu halten, auch wenn du rückfällig werden solltest.

Würde echt sagen, deine nächsten Schritte hängen von deinem Standort ab.
Mach gleich die ersten Anrufe.
Ich persönlich habe bei "Cenacolo" ein gutes Gefühl.
Wenigstens die Gespräche werden dir helfen, wenn du dir nicht sicher bist, ob du da einsteigst.

Zu den Schulden - ich vermute, da geht es um Schulden für Drogen.
Da würde ich dir raten, dich nicht zum Zurückzahlen drängen zu lassen. Verkauf von Drogen ist illegal. Du schuldest denen NICHTS. Und sobald du eine neue Bleibe hast, und vor Verfolgung sicher bist, kannst du das einfach vergessen.
Schulden - wie immer geartet - dürfen Menschen nicht in die Prostitution treiben.
Ich vermute, dass man dich vorsätzlich in die Drogenfalle gelockt hat. Vielleicht ist das alles ein perfides Spiel mit der Sucht.

Also mein Rat: Hilfe suchen und dann raus aus dem Teufelskreislauf und den Kontakt zum früheren Umfeld abbrechen.

Ruf gleich mal an, und schiebe das nicht auf die lange Bank.

Alles Gute! Du wirst es schaffen!
Nach oben Nach unten
Roman1966



Männlich Anzahl der Beiträge : 4
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 12.04.14

BeitragThema: Re: Drogen & Prostitution   Fr Jan 01, 2016 6:14 pm

Mir fällt da noch etwas ein:
Was du schreibst klingt nach "situativer Einengung". Also ein Zustand, wo man sich auf eine einzige oder wenige Lösungen fixiert fühlt, und sich nicht in der Lage glaubt, oder auch wirklich nicht in der Lage ist, die volle Bandbreite der Möglichkeiten, die man hat, abzuschätzen.

Da hilft es, mit Menschen, die Erfahrung mit deinen Problemen haben, zu sprechen. Ich sehe das wie ein Rettungsseil, wo man aus seiner Problemlage rausklettern kann.
Wichtig ist, das nicht bei einer einmaligen Aktion zu belassen, sondern mit diesen Menschen Kontakt zu halten.
Auch wenn sie unbequem sind, weil sie von dir HANDLUNGEN erwarten und verlangen werden.
Niemand wird dich zu etwas zwingen, aber wie ich diese Menschen einschätze, werden sie dir freundlich und bestimmt immer wieder die Wahrheit sagen und ein paar Schritte aufzeigen die DU SELBST setzen mußt.
Niemand wird dich zu etwas zwingen. Aber die Beratung, das Gespräch, die neuen Perspektiven - all das wird dir eine erste Hilfe sein.

Alles Gute, nochmal!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Drogen & Prostitution   

Nach oben Nach unten
 
Drogen & Prostitution
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Linkspartei will alle Drogen legalisieren
» Stadt kassiert Drogengeld ein
» Heinz Rühmann und die Kinder von Nazi-Hetzer Goebbels
» Braunschweiger Feuerwehr soll neue Hauptwache bekommen
» Massenvergewaltigung, Uranmunition, deutsche Soldaten, Wirtschaftskrise, Drogen und TLP´s

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Online Kummerkasten :: Öffentlicher Bereich :: Probleme mit sich selbst-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: